Unsere Philosophie

Wir wollen eine Swing Community sein, die sich für mehr Bewusstsein zur Kultur, Nachhaltigkeit und mehr Teilhabe von allen einsetzt. Wir wollen dies aktiv nach außen ausleben und diese Werte an alle vermitteln ohne mit dem Finger auf jemanden zu zeigen. Dies ist jedoch ein laufender Prozess, den wir stets reflektieren und weiter entwickeln. Hier findest du einige unserer Ansätze.

Black Art Form Icon

Black Art Form

​​Lindy Hop ist eine Black Art Form, die knapp ein Jahrhundert alt und in einer Zeit der Unterdrückung und des Rassismus entstanden ist. Somit war dies eine Kultur der Rassentrennung und des Rassismus, denen schwarze Amerikaner:innen ausgesetzt waren. Der Lindy Hop kämpfte gegen dieses System der Unterdrückung an und es entstand ein Ausdruck der Freiheit.

Uns ist bewusst, dass wir hier in einer Black Art Form unterwegs sind und möchten unseren Teil dazu beitragen, die Kultur auch an People of Color zurückzugeben, indem wir passende Projekte wie z.B. Collective Voices for Change, Black Lindy Hoppers Fund oder die Frankie Manning Foundation in Zukunft unterstützen. Zudem wollen wir Anreize schaffen, dass sich alle in der Swing Community wohlfühlen und teilhaben können.

​Wir wollen euch regelmäßig die Möglichkeit geben, euch über die Kultur zu informieren. Hierfür schreiben wir Blogbeiträge oder organisieren Kurse bei der wir uns intensiver mit der Historie beschäftigen und in den Kursen den Fokus auf die Essenz des Swing-Tanzes setzen.

Nachhaltigkeit Icon

Nachhaltigkeit

Kesselhop liebt unseren Planeten und wir möchten verantwortungsvoll mit dieser kostbaren Erde umgehen, um auch nachkommenden Generationen einen guten Planeten zu hinterlassen.

Deswegen setzen wir uns aktiv für Nachhaltigkeit ein. Wir mobilisieren für nachhaltige Veranstaltungen und versuchen diese mit der Swing Community zu verbinden. Für die Anreise zu unseren Events machen wir dich darauf aufmerksam mit dem Fahrrad oder der Bahn anzureisen oder bieten aktiv nachhaltige Anreisemöglichkeiten zu unseren Events an.

Bei unserer Wahl von Locations achten wir darauf, dass diese ebenfalls unsere Werte und Philosophie vertreten. Dies bedeutet, dass möglichst regionale und nachhaltige Getränke angeboten werden oder das Essen ökologisch gekocht wird.

Merchandise entsteht ebenfalls aus nachhaltigen Stoffen bzw. aus Upcycling Materialien.

Solidaritäts-Fond Icon

Solidaritäts-Fond

Wir wollen, dass jede:r Teil der Swing Community werden kann. Hierfür haben wir einen Solidaritäts-Fond eingerichtet. Wenn du eine Veranstaltung oder einen Kurs buchst, kannst du gerne, etwas zusätzlich in diesen Topf einbezahlen. Somit trägst du deinen Teil dazu bei, dass Personen, die gerade finanziell nicht so gut dastehen, in Zukunft auch ein Teil der Community werden bzw. bleiben können.

Wenn du aus welchen Gründen auch immer, dir die Kurse und Events finanziell nicht leisten kannst, kannst du uns gerne kontaktieren und wir versuchen dir dies zu ermöglichen, wenn dies der Solidaritäts-Fond zulässt. Du musst uns hierfür keine Gründe nennen, denn diese können ganz unterschiedlich sein. Hauptsache du bist dabei!

Awareness & Anti-Rassismus Icon

Awareness & Anti-Rassismus

Wir wollen, dass sich alle bei uns wohlfühlen und Teil der Swing Community werden können. Wir verbinden dies immer mit Spaß und Freude. Wir distanzieren uns von jeglichem Rassismus, Ausgrenzung und Sexismus.

Solltest du auf einem unserer Events oder Kursen schlechte Erfahrungen machen, kannst du gerne auf uns zukommen und wir werden dich unterstützen, indem wir mit der Person sprechen und auf ein inakzeptables Verhalten hinweisen. Sollte sich das Verhalten nicht ändern, kann dies zum Ausschluss von unseren Veranstaltungen führen und bei Bedarf werden wir entsprechende Behörden informieren.

​Bitte versucht euch auch gegenseitig zu unterstützen und klar zu kommunizieren, was eure Grenzen sind. Nur dann ist es möglich, dass sich alle wohlfühlen können.